msecure hilft bei der Migration von dsbAssist zu Privacysoft

Die msecure GmbH verhilft Organisationen, die mit dsbAssist arbeiten, zu einer Lösung, die auf die neue EU-Grundverordnung ausgerichtet ist: die Mietversion von Privacysoft (Software as a Service) steht dsbAssist-Nutzern drei Monate kostenlos zum Testen zur Verfügung.

Viele Organisationen in Deutschland vertrauen auf dsbAssist. Ende 2016 hat die Demal GmbH die Weiterentwicklung der Management-Software in die Hände der msecure GmbH aus Oberhaching bei München gelegt. Da der preisgekrönte Datenschutz-Assistent nicht mehr der 2018 in Kraft tretenden neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung und den eigenen Anforderungen entspricht, hat msecure sich entschieden, dsbAssist durch eine weitgehend kompatible andere Plattform zu ersetzen. Dabei traf die Wahl auf Privacysoft, ein Produkt der Projekt 29 GmbH & Co. KG aus Regensburg. Ein wesentlicher Vorteil ist der, dass Privacysoft in der Mietvariante ausschließlich in deutschen Rechenzentren mit Zertifizierung gemäß ISO 27001 betrieben wird.

Datenschutzbeauftragte, die bisher dsbAssist für das Anlegen der gesetzlich geforderten Verfahrensverzeichnisse und anderer Dokumente genutzt haben, stellt msecure die Datenschutzmanagementlösung Privacysoft als Mietvariante zum Testen für drei Monate kostenlos zur Verfügung. Die Nutzer erhalten dabei einen msecure Voucher (Gutschein), den sie bei Privacysoft einlösen können.

2014 von der Initiative Mittelstand mit dem Innovationspreis ausgezeichnet, spricht dsbAssist mit den drei Versionen „basic“, „pro“ und „expert“ interne und externe Datenschutzbeauftragte von unterschiedlich großen Unternehmen an. Letztere beide Versionen sind netzwerkfähig und bringen unter anderem Zeiterfassung und Historie zum Mandat mit. Zum Standardrepertoire gehören umfangreiche Fragebögen und Ergebnis-Export nach Microsoft Word sowie Adress- und Jobverwaltung. Für alle drei können weitere Mandate erworben werden. Alle genannten Funktionen bleiben den Nutzern mit Privacysoft in vollem Umfang erhalten.

Die Vorteile der Software für dsbAssist-Nutzer sind:

  • SaaS-fähig
  • ausgerichtet auf die EU-DSGVO und das BDSG neu
  • aktuelle Software-Entwicklungssprache
  • eine leistungsfähige Datenbank
  • eine geräteunabhängige Benutzeroberfläche
  • entwickelt in Deutschland von Datenschutzexperten
  • ausschließliches Hosting in deutschen Rechenzentren
  • kostenlose Teststellung über einen Voucher von msecure

 

Die Leistungen von msecure

Zu dem genannten Voucher für eine dreimonatige Teststellung bietet msecure den Organisationen, die bisher dsbAssist eingesetzt haben, eine Reihe von anderen Mehrwerten. So hat Privacysoft eine Importmöglichkeit für bestehende Daten. Soweit die in dsbAssist und den Vorgängerprodukten vorhandenen Daten den neuen Dokumentationsanforderungen entsprechen, können sie in Privacysoft importiert werden.

Darüber hinaus bietet msecure den Nutzern von dsbAssist umfangreiche Unterstützung für den Umstieg auf Privacysoft. Dazu gehören Schulungen, Webinare und ein Online-Magazin zu Themen wie Informationssicherheit und Datenschutz. Erfahren Sie hier mehr.



X