Informationssicherheit: kleine Fehler – Großer Schaden

„Ein einziger Cyber-Vorfall kann Zehntausende Euro für ein kleines Unternehmen kosten, bis hin zu Millionen für großangelegten Datenklau“, sagt EU-Digitalkommissarin Neelie Kroes. „Dabei könnte die Mehrheit davon dadurch vermieden werden, dass Nutzer einfache und günstige Vorkehrungen treffen.“

Diesen Aussagen lassen Bundesregierung und EU nun Taten folgen: kleine und mittlere Unternehmen können sich bei Beratungen zur IT-Sicherheit bis zu 1.500 EUR zurückholen.

Mit dieser Maßnahme soll kleinen und mittelständischen Unternehmen ein Anreiz gegeben werden, externes Know-how zu erwerben und sich hinsichtlich IT-Sicherheit und Datenschutz nachhaltig aufzustellen.

Finanziert wird die Beratungsförderung aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds (ESF). Für die Bewilligung und Auszahlung ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zuständig.

.

=> Angebote für EU-geförderte Beratungspakete

Bildquelle: Evernine



X